HomeBeiträgeNeue Überbrückungshilfen sichern

Neue Überbrückungshilfen sichern

Kompass Frankfurt berät kostenlos Kleinunternehmer, Selbständige und Freiberufler im Rhein-Main-Gebiet
Artikel teilen
Neue Überbrückungshilfen sichern

Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise stellen für viele Kleinunternehmer, Selbständige und Freiberufler große Herausforderungen dar. Kompass, das Zentrum für Existenzgründungen in Frankfurt am Main, bietet kostenlose, lokale Unterstützung mit einem umfassenden Maßnahmenkatalog.

Konkret prüft Kompass gemeinsam mit den betroffenen Kleinunternehmern, Selbständigen und Freiberuflern aus dem Rhein-Main-Gebiet die aktuellen Herausforderungen und entwickelt individuelle Krisen-Konzepte. Über https://machdeins.net/ und persönliche Beratungen informiert das Zentrum für Existenzgründungen über die verfügbaren Hilfsprogramme und die Prozesse zur Beantragung der Fördermittel, insbesondere Liquiditätshilfen. Aktuell besonders im Fokus – die neuen Corona-Überbrückungshilfen sowie der Digital-Zuschuss!

Darüber hinaus bietet Kompass Zugang zu hilfreichen Kontakten über das bestehende Netzwerk und schafft unter #gemeinsamdeins auf Instagram Sichtbarkeit für Kleinunternehmer, Selbständige und Freiberufler.

Das Programm ist über 18 Monate angelegt und bietet so die Möglichkeit, Betroffene langfristig zu begleiten. Unterstützt wird das Soforthilfe-Programm von der JP Morgan Chase Foundation und der Wirtschaftsförderung Frankfurt am Main GmbH.

https://www.kompassfrankfurt.de/aktuelles/

Artikel teilen